Übungen zum Grundwissen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Katalyse

Drucken

Katalysatoren

Jeder kennt ihn - den Katalysator, genauer Fahrzeugkatalysator, im Auto. Was er macht, das weiß nicht jeder. Vereinfacht gesagt hilft er die schädlichen Autoabgase, wie Kohlenstoffmonoxid (CO) und verschiedene Stickstoffoxide (NO, ...) zu weniger schädlichen Gase wie Kohlenstoffdioxid (CO2) und Stickstoff (N2) reagieren zu lassen. Unter normalen Bedingungen, ohne einen Katalysator, bräuchten die dafür notwendigen Reaktionen sehr viel Energie (z.B. hohe Temperaturen), um aktiviert zu werden. Der Fahrzeugkatalysator setzt die benötigte Aktivierungsenergie herab, wird dabei aber nicht selbst verbraucht, das heißt er steht praktisch immer für neue Reaktionen als Hilfsmittel zur Verfügung.

Aber nicht nur im Auto verwenden wir Katalysatoren. Sie sind ein wichtiges Mittel im Alltag (z.B. Enzyme im Körper) und in der Industrie. Generell kann man über Katalysatoren sagen:

  • Sie setzen die Aktivierungsenergie herab, dadurch wird weniger Energie benötigt, damit eine Reaktion starten kann
  • Sie werden nicht verbraucht

katalysator